Tagestour zwischen Alba und Langhe

Wo die italienische Landschaft und die Speisen Hand in Hand gehen!

Die Langhe ist heute eine der berühmtesten Gegenden der Region Piemont. 2014 ist dieses Gebiet von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden.

Wir werden die Gelegenheit haben, schöne Aussichten auf ordentlich auf den Hügelspitzen angebaute Weinbergen sowie Gehöfte, Schlösser und romanische Kirchen zu genießen. Die Weinberge der Langhe, des Roero und des Monferrato weisen die perfekte Verbindung zwischen Mensch und Natur auf. Barolo, Barbaresco und La Morra sind nur einige der wunderbaren Dörfer, die gleichzeitig wunderschön als auch Brutstätte hervorragenden Weins und unverfälschter Produkte sind. Während unseres Besuchs auf dem Weingut werden wir die Weinkeller bewundern, die sowohl für die Produktion als auch für die Lagerung des Weins genutzt werden.

Wir werden auch einen Spaziergang durch die schöne Stadt Alba machen, wo wir die Architektur vom Mittelalter bis zur Postmoderne bewundern können. Diese kleine Stadt ist die Heimat von Ferrero, dem Hersteller, der für Nutella und andere Süßigkeiten berühmt geworden ist. In Alba findet auch die jährliche Trüffelmesse statt, die Touristen aus der ganzen Welt anzieht. Wir werden unter anderem die Kathedrale San Lorenzo besuchen und Zeit zum Shoppen haben.

Geh zur tour